Victoria Falls Bridge (Zambezi Bridge) / Grenze Zimbabwe - Zambia / Nov. 2018
Der Brite Cecil Rhodes - ein führender Akteur des britischen Weltreiches - plante einst eine Eisenbahnverbindung vom Kap nach Kairo.
Die Brücke über den Sambesi war Bestandteil seines kühnen Kolonialprojektes, dass letztendlich aber nie abgeschlossen wurde. Gebaut wurde die Brücke
in England und per Schiff nach Beira/Mosambik gebracht. Von dort wurde sie auf der vom selbigen Ingenieursbüro "Sir Douglas & Francis Fox"
neu gebauten Bahnlinie zu den Fällen transportiert. Der Einbau der Stahlkonstruktion vor Ort wurde 1905 abgeschlossen.
Einst als reine Eisenbahnbrücke mit zwei Gleisen geplant, ist sie seit einer Verstärkungsbaumaßnahme 1929 auch per Strasse
nebst Fußweg befahrbar. Das Brückenbauwerk stellt die einzige Bahnverbindung sowie eine von drei
Straßenverbindungen zwischen Sambia und Simbabwe dar.
(Spannweite 156,5 Meter, Gesamtlänge 198 Meter, Höhe 128 Meter)